Eine kurze Geschichte der Priorisierung

Füge hier deine Gedanken hinzu… (optional)

Switching Protocols

Beim Wort Priorisierung läuft vielen Projektbeteiligten ein kalter Schauer über den Rücken, ist es doch häufig verbunden mit viel Mühe und Ärger. So ist es auch bei dieser Geschichte, in der die kreativen Köpfe (das Management), die Hüter der Ideen (das Projektmanagement) und der Weise Rat (die Geschäftsführung) um die erfolgreichsten Ideen des Stamms (der Mitarbeiter) stritten. Dies ist ein Gastbeitrag von Anna-Lena Lorenz (@roadranna)

Am Anfang war die Idee. Sie war in ihrer Art nicht alleine, sie teilte sich das Backlog mit 250 anderen. Diese Ideen hatten verschiedenste Eigenschaften. Die einen waren klein und schüchtern, die nächsten waren groß, hatten einen langen grauen Bart und niemand interessierte sich für sie. Und dann gab es noch die jungen hippen Ideen, die sich selbstbewusst im Backlog bewegten, weil sie wussten, dass sie viel Geld bringen würden, wenn sie erst einmal zum Leben erweckt wurden.

All diese Ideen konnten eines…

Ursprünglichen Post anzeigen 441 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: